Kunststoff / Produktentwicklung / Produktion

Ihr Kontakt zu uns: Aachen +49 241 93831-0 | Bad Aibling +49 8061 348999-0

Spritzgieß-Simulation für perfekte Werkzeuge und Formteile

Rheologische, mechanische und thermische Werkzeug- bzw. Formteilauslegung

Minimale Entwicklungszeiten bei gleichbleibend hoher Produktqualität erfordern in vielen Bereichen der Konstruktion den verstärkten Einsatz moderner Simulationsverfahren. Dies gilt insbesondere auch für die Formteil- und Werkzeugauslegung von Spritzgussteilen. Hierbei stellt die Füllsimulation zur Optimierung der Formteilgeometrie und der Prozessparameter ein nicht zu ersetzendes Hilfsmittel dar. Schwachstellen, wie beispielsweise Bindenähte oder Lufteinschlüsse, werden erkannt und können durch Änderung der Angussposition, der Angussart oder der Formteilgeometrie noch vor dem Werkzeugbau beseitigt werden.

Neben der Simulation des Einkomponenten-Spritzgießens von Thermoplasten können auch die Besonderheiten bei den Spritzgießsonderverfahren und beim Elastomer- bzw. Duroplastspritzgießen mit zusätzlichen Berechnungsoptionen simuliert werden.

Wir setzen innerhalb der Fertigungssimulation die Programmsysteme Cadmould und Moldex ein.

Wir bearbeiten u.a. folgende Aufgaben:

  • Parameteroptimierung und Abmusterungsplanung
  • Verzugsberechnung und Spannungsanalyse
  • Faserorientierung und Schichtenanalyse
  • Thermikanalysen und Kühlgeometrieerstellung
  • GIT-, RIM- und Elastomer/Duromer Simulation
de_DE en_US