Kunststoff / Produktentwicklung / Produktion

Lieferung von Prototypen aus Originalmaterial im Spritzguss

Vorteile von spritzgegossenen Originalmaterial-Prototypen Wann zahlen sich spritzgegossene Prototypen aus?

Prototypen mit hoher Seriennähe aus Stahlkavitäten

Im Rahmen der Bauteilentwicklung sind Prototypen gefordert, die es dem Produktentwickler ermöglichen Risiken im Vorfeld des Serienanlaufs zu erkennen und zu vermeiden. Neben der schnellen Verfügbarkeit steht beim Rapid Tooling zudem der Kostenvorteil von Werkzeugen für kleine bzw. mittlere Losgrößen im Vergleich zum konventionellen Werkzeugbau im Vordergrund.

Der Produktentwickler muss je nach Prototypanforderung und Testumgebung entscheiden, welche Seriennähe der Prototypbauteile er benötigt. Wird eine hohe Seriennähe gefordert, hat es sich bewährt die im Serienbauteil verwendeten Materialien und Fertigungsverfahren auch für die Prototypen zu nutzen. Dies gilt u.a., wenn mechanische Lasten zu prüfen oder schwierigere Einbauverhältnisse zu testen sind.

Stahleinsätze machen sich bezahlt

Unsere Wahl für die Bauteilfertigung fällt auch beim Rapid Tooling oft auf Stahleinsätze. Aluminiumeinsätze sind im allgemeinen etwas preisgünstiger und schneller zu fertigen. Die höheren Kosten der Stahlbearbeitung machen sich im Gesamtprojekt durch die Vorteile der Spritzgussbauteile und der Stahlkavitäten schnell bezahlt.

Die Impetus Plastics ist darauf spezialisiert Ihren Kunden Kunststoffbauteile schnell und aus Originalmaterial in Stammformsystemen, gefertigt im  Spritzgussverfahren, zu liefern.

Vorteile von Stahlkavitäten

  • Serienidentisches Abkühlverhalten für seriennahe Bauteileigenschaften
      - Kristallisation
      - Einfallstellen
      - mechanische Eigenschaften
      - Glanz etc.
  • Verarbeitung u.a. von glasfaserverstärkten Materialien
  • Höhere Standzeiten als bei Aluminiumeinsätzen
  • Hohe Stückzahlen auch bei glasfaserverstärkten Materialien (Losgrößen > 1000)
  • Robustes Handling in der Fertigung

Was kann Rapid Tooling?


  • Produktion von Originalmaterial-Prototypen
  • Fertigung von Kleinserien

Grundlage für mechanische Untersuchungen

optische und haptische Absicherung des ausgewählten Materials

Absicherung des Werkzeugkonzeptes

de_DE en_US